Wir freuen
uns auf Sie.

NeulandQuartier GmbH

Humboldtstraße 15 / 04105 Leipzig

T +49 341 2310 900

leipzig@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Hauptstadtbüro

Weinbergsweg 3 / 10119 Berlin

T +49 30 4055 9316

berlin@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Büro Norddeutschland

Nelkenstraße 10 / 26121 Oldenburg

T +49 441 1816 7259

nord@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Büro Süddeutschland

Hofstatt 6 / 88662 Überlingen

T+ 49 7551 8582 431

sued@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Menue_phone Jobs1Kontakt

Blog


Autor des Artikels

Jörg Müller

Geschäftsführer / Senior Berater

T +49 341 2310 900

joerg.mueller@neulandquartier.de

18.10.2016 / Jörg Müller

Verantwortungsmethode - Wandel gestalten, führen und moderieren.

Ob Stadtentwicklung, Bildungspolitik, Mobilitätswirtschaft oder Klimaschutz – alle Bereiche unseres gesellschaftlichen Lebens werden sich in den nächsten Jahrzehnten maßgeblich verändern. Digitalisierung, Energiewende, Bevölkerungsentwicklung oder Kultur – sie alle sind die Treiber eines Veränderungsprozesses, den es zu gestalten, zu führen und zu moderieren gilt.

Dafür braucht es in Politik, Verwaltung, Wirtschaft und in Bürgerschaft Mut für neue Konzepte, Pioniere für Experimente, eine Kultur des Scheiterns, die Offenheit grundlegende Strukturen in Frage zu stellen und die Bereitschaft zum Teilen.

Im Rahmen unseres Pilotprojektes „Mitarbeiter für Verantwortung“, verankert bei der Nationalen Stadtentwicklungspolitik und in Trägerschaft der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland, haben wir innerhalb von drei Jahren und zwei Programmdurchläufen eine Methode entwickelt, die ein Instrument zur Gestaltung des gesellschaftlichen Wandels sein kann. Unsere „Verantwortungsmethode“ folgt dem Ansatz, dass fachfremde Experten die „besseren“ Entwickler neuer Lösungen für bedeutende Fragestellungen von Verwaltung, Politik und Organisationen sein können. Die Verantwortungsmethode basiert auf der Zusammenstellung multidisziplinärer und intersektoraler Projektteams. Diese entwickeln in einem moderierten und zeitlich vordefinierten Prozess aufgrund ihrer externen Sicht und fachfremder Kompetenzen Ideen und neue Lösungen für Themen, die trotz vieler Anstrengungen bislang ungelöst sind. Die Methode wurde in zwei Programmphasen mit jeweils 30 beteiligten Führungskräften und anhand der Themen „Schulabbrecherquote senken“ und „Zuwanderung als Potenzial nutzen“ entwickelt und erprobt.


Verantwortungsmethode

Der jetzt vorliegende und von NeulandQuartier entwickelte Leitfaden zur „Verantwortungsmethode“ macht den zugrundeliegenden Prozess transparent und liefert Verwaltungen und Organisationen ein neues und praktikables Instrument zur Entwicklung neuer Lösungsansätze für bedeutende Fragestellungen. Die Methode eignet sich zudem ideal dafür, um Beteiligung von Wirtschaft und Öffentlichkeit beispielsweise an Stadt- und Quartiersentwicklung aktiv zu gestalten und mit ihr neue Ressourcen, Kompetenzen und Engagements zu erschließen. 

Hier können Sie die Methode herunterladen.