Wir freuen
uns auf Sie.

NeulandQuartier GmbH

Humboldtstraße 15 / 04105 Leipzig

T +49 341 2310 900

leipzig@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Hauptstadtbüro

Weinbergsweg 3 / 10119 Berlin

T +49 30 4055 9316

berlin@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Büro Norddeutschland

Nelkenstraße 10 / 26121 Oldenburg

T +49 441 1816 7259

nord@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Büro Süddeutschland

Sonnentauweg 24 / 78467 Konstanz

T+ 49 7531 3816 736

sued@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Menue_phone Kontakt

Blog


Autorin des Artikels
Caroline Günther

Caroline Günther

Managerin Marketing & Communications

T +49 341 2310 9011

caroline.guenther@neulandquartier.de

Umfrage Erwartungen kommunale Kommunikation
16.05.2018 / Caroline Günther

Beteiligung der Öffentlichkeit an städtischen Bauvorhaben

Bevor die Entscheidung getroffen wird, ob die Öffentlichkeit an gesellschaftlichen und politischen Gestaltungs- und Entscheidungsprozessen beteiligt werden sollen, bedarf es einer intensiven Auseinandersetzung mit angestrebten Zielen, vorhandenen Rahmenbedingungen und notwendigen Voraussetzungen. Anschließend kann auf Basis dieser strategischen und strukturellen Vorüberlegungen konzipiert werden, wie die Öffentlichkeit konkret beteiligt werden soll – sprich welchen Gestaltungsspielraum sie haben soll, welche Beteiligungsformate angeboten werden sollen und wie der Prozess ablaufen kann.

Mit dem vorliegenden White Paper wird an einem konkreten Beispiel deutlich gemacht, wie die Konzeption und Durchführung einer Beteiligung von Bürgern aussehen kann. Der beschriebene Fall ist nicht idealtypisch für jede Bürgerbeteiligung, denn jedes Vorhaben ist anders und es existieren keine seriellen Lösungen. Unser Beispiel soll jedoch veranschaulichen, worauf es zu achten gilt und wo die Herausforderungen und Fallstricke liegen.

Wie Bürgerbeteiligung erfolgreich geplant und umgesetzt werden kann, skizzieren wir anhand eines fiktiven Beispiels aus dem Bereich Stadtentwicklung in unserem White Paper „Beteiligung der Öffentlichkeit an städtischen Bauvorhaben“. Sie können das White Paper per E-Mail an dialog.bewegt@neulandquartier.de anfordern.