Wir freuen
uns auf Sie.

NeulandQuartier GmbH

Humboldtstraße 15

04105 Leipzig

T +49 341 2310 900

leipzig@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Büro Berlin

[at]Regus / Gontardstraße 11

10178 Berlin

T +49 30 4081 72540

berlin@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Büro Norddeutschland

Nelkenstraße 10 / 26121 Oldenburg

T +49 441 1816 7259

nord@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Büro Süddeutschland

Sonnentauweg 24 / 78467 Konstanz

T+ 49 7531 3816 736

sued@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

25.06.2019 / Sarah Albrecht / Beraterin

Multi­stakeholder-Management als Erfolgs­faktor für Groß­projekte

Mehr als drei Viertel der weltweit durchgeführten Großprojekte im Bausektor müssten aus Managementperspektive als gescheitert angesehen werden, so Oxford-Professor Bent Flyvberg in einer 2014 erschienenen Studie . Um ein Vielfaches überschrittene Kostenrahmen, chaotische Bauphasen und verschleppte Fertigstellungstermine sind damit keine Ausnahme, sondern vielmehr die Regel. Doch woran scheitern diese nur unter großen Planabweichungen ausgeführten Projekte eigentlich häufig?

Multistakeholder-Management – ohne geht es nicht

Projekte finden nicht im luftleeren Raum statt. Ihnen stehen immer Bedürfnisse und Erwartungen sogenannter Stakeholder gegenüber. Unter Stakeholdern werden Personen oder Personengruppen verstanden, die gegenüber einem Projekt Ansprüche (engl. stake) oder Interessen haben, wie beispielsweise Zulieferer, Akteure aus Politik und Verwaltung, Anwohner oder Journalisten. Durch ihr Handeln können sie einen maßgeblichen Einfluss darauf nehmen, ob ein Projekt auf Widerstände stößt, oder ob alle (mehr oder weniger) an einem Strang ziehen, und das Projekt durch ruhige Fahrwasser ans Ziel gelangt.

Mit unserem White Paper skizzieren wir, worauf es beim Multistakeholder-Management ankommt – und wie wir als NeulandQuartier dabei konkret vorgehen.

Sie wollen das White Paper lesen?

Schreiben Sie uns!