Wir freuen
uns auf Sie.

NeulandQuartier GmbH

Humboldtstraße 15 / 04105 Leipzig

T +49 341 2310 900

leipzig@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Hauptstadtbüro

Weinbergsweg 3 / 10119 Berlin

T +49 30 4055 9316

berlin@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Büro Norddeutschland

Nelkenstraße 10 / 26121 Oldenburg

T +49 441 1816 7259

nord@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Büro Süddeutschland

Hofstatt 6 / 88662 Überlingen

T+ 49 7551 8582 431

sued@neulandquartier.de

Jetzt Route planen

Menue_phone Kontakt
Wir begleiten die Dresdner Verkehrsbetriebe AG mit

Kommunikationsberatung und Moderation

im Rahmen eines Neubauvorhabens für die Johannstadt.

Die Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) prüfen im Auftrag des Stadtrats der Landeshauptstadt Dresden den Neubau einer Straßenbahnlinie 5 nach Dresden Johannstadt und die damit verbundene Umstellung von Bus auf Bahn. Die Buslinie 62 verbindet die Stadtteile Johannstadt und Plauen und zählt zu den am stärksten nachgefragten Buslinien Dresdens. Auf einer Streckenlänge von 10,7 Kilometern befördert die Linie 62 pro Werktag rund 24.000 Fahrgäste. Die steigenden Fahrgastzahlen wird die Linie jedoch mittelfristig nicht mehr bewältigen können. Vor diesem Hintergrund werden im Projekt „Linie 5“ verschiedene Szenarien der Linienführung, Infrastruktur und Finanzierung erörtert und geprüft.

Wir unterstützen die Dresdner Verkehrsbetriebe AG bei ihrem Ziel, die Potenziale des schienengebundenen ÖPNV für die strategische Verkehrsplanung und Stadtentwicklung Dresdens in der Stadtbevölkerung und bei relevanten Stakeholdern in der Johannstadt vorzustellen. Dafür erstellte NeulandQuartier ein passgenaues Kommunikations- und Beteiligungskonzept.

Factsheet

Kunde: Dresdner Verkehrsbetriebe AG

Ort: Dresden, Sachsen

Aufgabe:

  • Strategische Kommunikationsberatung
  • Stakeholdermanagement
  • Akzeptanzkommunikation
  • Konzeption, Umsetzung und Moderation von Dialogformaten
Ansprechpartner

Henning Schulze

Berater

T +49 341 2310 9023

henning.schulze@neulandquartier.de

Henning Schulze