Referenz

Strategische Kommunikationsberatung zur Planung & zum Bau einer Klärschlamm-Verwertungsanlage

Die umweltgerechte Entsorgung des in Wasserwerken anfallenden Klärschlamms stellt viele Wasserbetriebe vor große Herausforderungen. Die energetische Verwertung der anfallenden Klärschlämme beseitigt organische Schadstoffe und ist eine klimafreundliche Lösung. Doch nicht jeder ist von dem Konzept einer Mono-Verwertungsanlage mit Wärmeauskopplung überzeugt und der Entsorgungsmarkt ist heiß umkämpft.

Für eine Projektgesellschaft haben wir ein Kommunikationskonzept zu Planung und Bau einer Klärschlamm-Verwertungsanlage erarbeitet. Auf der Basis einer detaillierten Umfeld-, Themen- und Stakeholderanalyse entwickelten wir einen strategischen Ansatz für die Kommunikation gegenüber Politik, Gesellschaftern, Anrainern, Genehmigungsbehörden sowie Presse und Medien. Daneben sind Kernbotschaften sowie Empfehlungen zur Positionierung enthalten. Um die Planungs- und Bauphase ideal zu unterstützen, orientierten sich alle im Kommunikationskonzept enthaltenen Maßnahmen und deren zeitliche Einordnung am HOAI-Ablauf – gemäß der VDI-Richtlinie 7001. Zusätzlich setzten wir einige Kommunikationsmittel für den Kunden um.

Klärschlammanlage Kommunikation Planung

Factsheet

Erbrachte Leistung
  • Detaillierte Umfeld-, Themen- und Stakeholderanalyse
  • Entwicklung eines Kommunikationskonzeptes inkl. Kernbotschaften und Positionierung
  • Ableitung eines Maßnahmenplanes entlang der Leistungsphase gemäß VDI-Richtlinie 7001 
  • Umsetzung diverser Kommunikationsmittel

Ansprechpartner

Katharina Wilsdorf

Katharina Wilsdorf

T +49 341 2310 9025

katharina.wilsdorf_at_neulandquartier.de

Paul Raabe

Paul Raabe

T +49 341 2310 9018

paul.raabe_at_neulandquartier.de